Datenschränke, Garderobenschränke

Industrieverteiler RPE – IP 54, RPA – IP 20

Industrieverteiler RPE – IP 54, RPA – IP 20

Industrieverteiler - getrennte Abteile, für die Installation
von Computern geeignet, RPA - IP20, RPE - IP54, Tragkraft 400 kg.

Der Verteiler wird in zwei Varianten hergestellt

Der RPE mit Schutzgrad IP54 eignet sich besonders für staubige Räume.
Der RPA mit Schutzgrad IP20 verfügt über Lüftungsschlitze im Dach- und Bodenteil sowie Kabeleinführungen und vorbereitete Öffnungen für Belüftungseinheiten.

Staub- und Feuchtigkeitsschutz

Der RPE-Verteiler hat keine Lüftungsschlitze. Außerdem sind sämtliche Türen  und Wände mit einer Dichtung versehen, die vor eindringendem Staub und Feuchtigkeit schützt.

Drei separat verschliessbare Teile

Der 600 mm breite und tiefe RPE-Verteiler hat drei separat verschließbare Teile. Der obere und untere Teil ist mit einem Schloss mit Triton-Schwenkhebelgriff gesichert, der mittlere ausziehbare Teil ist für die Tastatur und Maus bestimmt und hat eine Ein-Punkt-Schloss-Verriegelung. In der Standardausführung sind alle Teile gleichschließend.

Flexible Türöffnung

Das Scharniersystem ermöglicht ein Öffnen der Tür um fast 180°. Die Türen können einfach abgebaut und der Türanschlag gewechselt werden.

Triton-Schwenkhebelgriffe

Wir stellen eigene Schwenkhebelgriffe für Standverteiler her. Durch den Austausch des Plastemoduls (nicht im Beipack) kann ein klassischer Schließzylinder oder Halbzylinder gewählt werden. Patent: PUV 2013-27443

Verstellbare vertikale Rasterschienen

Die vertikalen 19“-Rasterschienen sind in der Schranktiefe stufenlos verstellbar. Dies erleichtert den Einbau der Komponenten sowie das Kabelmanagement. Mehr Informationen.

Rollen, Nivellierfüße

Montagemöglichkeit für Rollen, Schwerlastrollen und Nivellierfüße.

Produkt-Varianten

Beipack:
RPE, RPA
Seitenwandschlüssel
2x
Türschlüssel
2x
Schrauben M6x10 16x
Bürstenleiste 16x
Käfigmutter M6 16x
Nivellierfüße 4x
Mutter M10 4x

Material:
Sicherheitsglas gehärtet 4 mm
Stahltiefziehblech


RPA, RPE

Typ A C D E Gewicht
brutto (kg)
Gewicht
netto (kg)
Empfohlene
Maximallast (kg)
IP

(mm)

RPA-37-A66–CAX–A1

1750 487 600 600 75,60 68,50
400
20

RPA-37-A68–CAX–A1

1750 487 600 800 83,62 77,77 20

RPE-37-A66–CAX–A1

1750 487 600 600 91,80 84,70 54

RPE-37-A68–CAX–A1

1750 487 600 800 102,67 96,82 54
• 19“– Standverteiler mit Schutzgrad IP54 (RPE) und IP20 (RPA)
• Bestandteil des Verteilers sind 4 verstellbare vertikale Rasterschienen für die Installation der Komponenten.
• Verteilerkonstruktion:
– geschweißte Stahlkonstruktion mit abnehmbaren Wänden
– Ein- bzw. Zweiflügeltüren in den Ausführungen als Vollblech oder Glastür mit 4 mm starkem Sicherheitsglas. Sie können vorn oder hinten am Verteiler montiert werden und sind beim RPE mit PUR-Schaum abgedichtet und mit einer Mehrpunktschließung ausgestattet.
• Die zulässige Belastbarkeit der einzelnen Türen beträgt max. 20 kg.
• Die Mindestauftragsdicke beträgt 65 µm.
• Diese Schränke sind für den Einbau von Daten- und Telekommunikationsanlagen und ihrer Verteilersysteme sowie für Steuerelemente von Technologiekomplexen bestimmt.
• Der Verteilerrahmen sowie alle abnehmbaren Teile (Seiten- und Rückwände, Türen, ...) sind mit Erdungskabeln verbunden, die während der gesamten Nutzungsdauer des Schrankes ordnungsgemäß befestigt und eingesteckt sein müssen.
• Im Boden des Verteilers befindet sich eine M8-Schraube als Haupterdungspunkt.
• Die Kabeleinführungen  im oberen und unteren Teil des Verteilers sind mit abnehmbaren Verblendungen versehen (RPE).
• Kabeleinführungen mit herausbrechbaren Abdeckungen befinden sich oben und unten (RPA).

BETRIEBSBEDINGUNGEN

• Einsatzbedingungen:
– Industrieräume (RPE), Büroräume (RPA)
– Der Verteiler ist nicht für einen Außeneinsatz oder unter Bedingungen bestimmt, die einen negativen Einfluss auf seine Funktion und die der installierten Komponenten haben können (z. Bsp. Umgebung mit Explosionsgefahr oder feuchte und nasse Räume).

• Er ist zu schützen vor:

– mechanischer Beschädigung
– unsachgemäßer Behandlung
– einer anderen als der für den Verteiler vorgesehenen Verwendung

• Unter einer falschen Behandlung versteht man insbesondere:
– Überlastung (Überschreitung der empfohlenen Maximallast)
– Installation von Anlagen, die den Betrieb und die Funktionsweise des Verteilers bzw. der installierten Komponenten negativ beeinflussen können
– Eingriffe in die Verteilerkonstruktion und sein Design

MONTAGE DES VERTEILERS

• Um die empfohlene Maximallast zu gewährleisten, muss die Last gleichmäßig verteilt werden.
• Der Verteiler ist auf einem ebenen Untergrund aufzustellen, eventuelle kleine Unebenheiten können mit den Nivellierfüßen ausgeglichen werden.
• RPE – Für den Fall, dass Kabel durch eine der Öffnungen eingeführt werden, sind diese entsprechend abzudichten.
• RPA – Für den Fall, dass Kabel durch eine der Öffnungen eingeführt werden, können diese mit der Bürstenleiste, die Bestandteil des Beipacks ist, abgedichtet werden.

UMWELTSCHUTZ

• Alle Teile werden aus wiederverwertbaren Materialien gefertigt. Sie sind nach der Ausmusterung des Verteilers gemäß der geltenden Vorschriften zu entsorgen.

KONFORMITÄTSERKLÄRUNG

• Dieses Erzeugnis entspricht vollumfänglich dem ČSN-Standard EN 62208 ed 2:2012.

zum Download

Zertifikat

Datenblatt

Foto

RPE
mehr Bilder

Video