Wandverteiler RUA

Produkt

Einteiliges geschweißtes Gehäuse mit abnehmbaren Seitenwänden, IP30, Tragkraft 30 kg.

Hohe Konstruktionsstabilität

Das Gehäuse verfügt über eine robuste Schweißkonstruktion. Die hohe Verarbeitungsqualität und neueste Technologien gewährleisten sein tolles Aussehen und eine Tragkraft von 30 kg.

Flexible Türöffnung

Das Scharniersystem ermöglicht ein Öffnen der Tür um fast 180°. Die Tür kann einfach demontiert werden.

Türschloss

Es ermöglicht einen einfachen und schnellen Zugang zum Gehäuse.

Verstellbare vertikale Rasterschienen

Zwei Paar der vertikalen 19“-Rasterschienen können in der Schranktiefe beliebig stufenlos verstellt werden. Dies erleichtert den Einbau der Komponenten sowie das Kabelmanagement. Mehr Informationen.

Herausbrechbare Verblendungen

Im oberen, unteren und hinteren Teil des Gehäuses befinden sich Kabeleinführungen, die mit herausbrechbaren Verblendungen versehen sind. Bestandteil des Beipacks sind eine Schutzkante sowie eine Bürstenleiste zur Staubabdichtung der Kabeleinführung.

Tür

Der Wandverteiler verfügt standardmäßig über eine Vollglastür. Auf Wunsch kann jedoch auch eine Vollblech- oder perforierte Tür geliefert werden.

Abnehmbare Seitenwände

Die abnehmbaren Seitenwände ermöglichen einen einfachen Zugriff von der Seite auf die installierten Komponenten.

Belüftung

Der RUA verfügt über sechs herausbrechbare Öffnungen für den Einsatz der Belüftungseinheiten RAx-CH-X2x-X1 oder der Ventilatoren RAX-CH-X07-X9 - nicht für den deutschen Markt bestimmt (bis zu drei im Dach und drei im Boden des Gehäuses). Der RUA ermöglicht nunmehr die Installation von Komponenten, die früher in Wandgehäusen nicht gekühlt und demzufolge nur in Standverteilern eingebaut werden konnten.

Weiterlesen

Produktvarianten

Beschreibung, Verwendung

  • Einteiliger 19“-Wandverteiler mit Schutzgrad IP 30
  • Abnehm- und verschließbare Seitenwände
  • Das Gehäuse wird direkt an der Wand befestigt.
  • Bestandteil des Verteilers sind zwei verstellbare vertikale Rasterschienen.
  • Verteilerkonstruktion:
       – Schweißkonstruktion mit abnehm- und verschließbaren Seitenwänden
       – Vollglastür mit 4 mm starkem Sicherheitsglas. Auch eine Vollblech- oder perforierte Tür ist möglich.
  • Die zulässige Belastbarkeit der einzelnen Türen beträgt max. 10 kg.
  • Die Mindestauftragsdicke beträgt 65 µm.
  • Die Gehäuse sind für den Einbau von Daten- und Telekommunikationsanlagen und ihrer Verteilersysteme bestimmt.
  • Der Verteilerrahmen sowie alle abnehmbaren Teile (Seiten- und Rückwände, Türen, ...) sind mit Erdungskabeln verbunden, die während der gesamten Nutzungsdauer des Schrankes ordnungsgemäß befestigt und eingesteckt sein müssen.
  • Im Boden des Verteilers befindet sich eine M8-Schraube als Haupterdungspunkt.
  • Kabeleinführungen mit herausbrechbaren Abdeckungen befinden sich oben und unten in der Rückwand des Gehäuses sowie jeweils eine weitere im Dach und Boden.
  • DIm Dach und Boden des Gehäuses befinden sich herausbrechbare Öffnungen für den Einsatz von Ventilatoren.

Mehr Informationen

BETRIEBSBEDINGUNGEN

Einsatzbedingungen

  • Büroräume
  • Der Verteiler ist nicht für einen Außeneinsatz oder unter Bedingungen bestimmt, die einen negativen Einfluss auf seine Funktion und die der installierten Komponenten haben können (z. Bsp. Umgebung mit Explosionsgefahr oder feuchte und nasse Räume).

Er ist zu schützen vor

  • mechanischer Beschädigung,
  • unsachgemäßer Behandlung,
  • einer anderen als der für den Verteiler vorgesehenen Verwendung.

Unter einer falschen Behandlung versteht man insbesondere

  • Überlastung (Überschreitung der empfohlenen Maximallast).
  • Installation von Anlagen, die den Betrieb und die Funktionsweise des Verteilers bzw. der installierten Komponenten negativ beeinflussen können.
  • Eingriffe in die Verteilerkonstruktion und sein Design.

Montage des Verteilers

  • Um die empfohlene Maximallast zu gewährleisten, muss die Last gleichmäßig verteilt werden.
  • Der Verteiler ist auf einem ebenen Untergrund aufzustellen, eventuelle kleine Unebenheiten können mit den Nivellierfüßen ausgeglichen werden.
  • Für den Fall, dass Kabel durch eine der Öffnungen eingeführt werden, können diese mit der Bürstenleiste (die Bestandteil des Beipacks ist) bzw. dem Einfassband abgedichtet werden.

Umweltschutz

  • Alle Teile werden aus wiederverwertbaren Materialien gefertigt. Sie sind nach der Ausmusterung des Verteilers gemäß der geltenden Vorschriften zu entsorgen.

Konformitätserklärung

  • Dieses Erzeugnis verfügt über ein TÜV SÜD Czech, Zertifikat, Nummer  07.947.986 vom 9. 7. 2015 und entspricht vollumfänglich dem ČSN-Standard EN 62208 ed.2:2012 (EN 62208:2011).

Fotogalerie

Fotogalerie Wandverteiler RUA

>> Weitere Bilder