Datenschränke, Garderobenschränke

Universal-LWL-Wandgehäuse

Universal-LWL-Wandgehäuse  RAC-FO-A07-X1


Das Metall-LWL-Wandgehäuse mit zwei getrennten Teilen (jeweils mit unterschiedlicher Schließung) wird für den Abschluss und Anschluss von Lichtwellenleitern bei Daten- und Telekommunikationsanwendungen eingesetzt.

Der größere Teil ist für die ankommenden und abgehenden Lichtwellenleiter bestimmt und mit einer Halterung für eine Spleißkassette ausgestattet. Die Kabel gelangen durch den Gehäusemantel in diesen Bereich und sind in Durchführungen abgedichtet. Der kleinere Bereich ist für den Kabelanschluss mittels Patch-Cords und Kupplungen vorgesehen. Die Kupplungen werden an der mittleren Trennwand installiert.

Opticky panel Opticky panel

 

Da der Steckertyp für gewöhnlich nicht im voraus bekannt ist, sind 3 Zwischenwände für die gängigsten Stecker Bestandteil des Gehäuses (für 24xST, 24x SC und 16x SC-Duplex Kupplungen). Beide Abschnitte sind durch eine PUR-Schaumdichtung an der Tür und eine spezielle Rahmenkonstruktion gegen eindringenden Staub geschützt. Der kleinere Bereich kann als Durchgang (also für Kabel, die durch den Spalt unter der Tür nach außen zur nächsten Komponente führen) oder völlig staubdicht und abgeschlossen genutzt werden. Dies hängt von den eingesetzten Modulen ab, die im Beipack für beide Varianten enthalten sind.

Das Gehäuse ist der deutlich verbesserte Nachfolger der Vorgängermodelle RAC-FO-A02-X1 24xST), RAC-FO-A05-X1 (24xSC) und RAC-FO-A06-X1 (16xSC Duplex).

 

Opticky panel

Video